- 23.07.2022

„Kader ist deutlich zu dünn“: Ex-HSV-Coach Thioune mit klarer Forderung

Eigentlich ist alles in Butter bei Fortuna Düsseldorf. Mit zwei 2:1-Siegen gegen Magdeburg und den SC Paderborn startete der HSV-Konkurrent mit der vollen Punktausbeute in die neue Spielzeit und wurde den Prognosen vieler Experten, die Fortuna könne in dieser Saison ganz oben in der Tabelle ein Wörtchen mitreden, damit vorerst gerecht. Vollends zufrieden ist Trainer Daniel Thioune mit der Gesamtlage in Düsseldorf aber keineswegs. Der Grund: Ein nach Meinung des ehemaligen Hamburgers zu spärlich besetzter Kader. „Die Forderung ist ja da, dass wir uns verstärken müssen. Am letzten Wochenende (…) hatten wir nur 21 Spieler zur Verfügung“, so Thioune, der zwar wisse, dass die Fortuna nicht der Verein sei, „der Spieler mit Geld locken kann. Man muss den Weg mit uns gehen wollen. Aber unser Kader ist deutlich zu dünn, um die Saison so durchlaufen zu können“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.