- 23.07.2022

Vierter Klub in zwei Jahren: Ex-HSV-Profi Papadopoulos wechselt erneut

So wirklich zur Ruhe kommen möchte die Karriere von Kyriakos Papadopoulos nicht. Seit seinem Abschied vom HSV im Sommer 2020 und anschließender dreimonatiger Vereinslosigkeit befindet sich der Grieche quasi permanent auf Reisen. Zunächst heuerte er im Oktober 2020 beim kroatischen NK Lokomotiva an, im Juli des darauffolgenden Jahres verließ Papadopoulos Europa und wechselte zu Al-Fahya nach Saudi-Arabien, wo er sich aber nicht einmal zwei Monate nach seiner Ankunft bereits wieder verabschiedete. Es folgte ein knapp einjähriges Engagement in der Heimat bei Atromitos Athen, bevor der 30-Jährige am Freitag beim rumänischen Klub FC U Craiova einen bis 2024 datierten Vertrag unterschrieb – es ist sein vierter Klub in nicht einmal zwei Jahren.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.