- 15.08.2022

HSV-Legende Kargus: So wurde ich zum Elfmeterschreck

Der ehemalige HSV-Torwart Rudi Kargus machte sich während seiner Karriere den Ruf eines wahren Elfmeter-Experten. Insgesamt 23 Straßstöße hielt der mittlerweile 70-Jährige in seiner Bundesliga-Laufbahn. Doch der langjährigen Rothosen-Profi erkannte dieses Talent erst 1973, zwei Jahre nachdem er sein Debüt beim HSV gegeben hatte. In einem DFB-Pokalspiel musste Hamburg ins Elfmeterschießen – Kargus hielt gleich drei Schüsse vom Punkt. „Bis dahin hatte ich einen eher schweren Stand. Das war mein Durchbruch“, erklärte er im Interview mit dem „Kicker“. „Nach diesem Spiel fühlte ich mich beflügelt, mich darum zu kümmern. Ich habe mir angeschaut, welcher Schütze wohin schießt, habe mir Statistiken angelegt. Das war damals ja gar nicht so einfach, es gab ja noch nicht einmal in der Sportschau alle Spiele zu sehen“, führte er aus. Im weiteren Verlauf seiner Karriere schüchterte dann auch noch sein eigener Ruf die Gegenspieler ein: „Als ich den Ruf des Elfmeterkiller hatte, half mir das sicher auch noch mal.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.