- 12.11.2022

Ex-HSV-Profi in der Startelf! So will Sandhausen den HSV schlagen

Der SV Sandhausen glaubt daran, heute ab 13 Uhr (Liveticker auf MOPO.de) etwas Zählbares aus dem Volksparkstadion mitnehmen zu können. „Wenn man an die Leistungsgrenze geht, kann man jeden Gegner schlagen“, sagte SVS-Trainer Alois Schwartz, der folgende Startelf ins Rennen schickt: Drewes – Ajdini, Höhn, Zhirov, Ochs – Papela, Trybull – D. Kinsombi, C. Kinsombi – Soukou, Kutucu. In David Kinsombi steht also ein Ex-Hamburger in der Startelf – genauso wie dessen Bruder Christian. Alexander Esswein hingegen fehlt dem SVS. Der Stürmer traf und assistierte beim 3:4 gegen Heidenheim am Mittwoch je einmal – sah aber auch seine 5. Gelbe Karte.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.