- 27.11.2022

Startelf-Debüt bei der WM: So lief es für Ex-HSV-Talent Onana gegen Marokko

Amadou Onana durfte am ersten Gruppenspieltag schon Minuten für Belgiens Nationalmannschaft sammeln. Beim 1:0-Erfolg gegen Kanada wurde der defensive Mittelfeldspieler noch eingewechselt. Dabei hat er Nationaltrainer Martinez wohl von sich überzeugen können. Gegen Marokko am Sonntag durfte Onana direkt in der Startelf ran. Gegen die Nordafrikaner entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem sich der 21-Jährige für einen Ellbogeneinsatz gegen Ounahi in der 28. Spielminute die Gelbe Karte einhandelte. Es ist bereits seine zweite im laufenden Turnier, womit er im letzten Gruppenspiel gegen Kroatien gesperrt zuschauen muss. Offensiv blieb Onana unauffällig, defensiv arbeitete er dafür einiges weg. In der 60. Minuten verließ er den Platz für Youri Tielemanns. Am Ende verlor Mitfavorit Belgien sensationell mit 0:2.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.