- 30.03.2023

Kontroverse Ansetzung: Dieser Schiri pfeift das HSV-Spiel in Düsseldorf

„Bodenlos. Eine Frechheit.

- Anzeige -
Ich habe selten so schlechte Schiedsrichter gesehen.“ ­Das waren die Worte von HSV-Trainer Tim Walter nach dem 1:2 (0:2) im Hinspiel gegen Darmstadt 98 beim Gang in die Kabine. Nun kommt es zum Wiedersehen des Rothosen-Coaches mit Schiedsrichter Robert Schröder – der 37-Jährige leitet das HSV-Spiel in Düsseldorf am Freitagabend (18.30 Uhr). Der Unparteiische verteilte beim Spiel gegen die Lilien im vergangenen August sieben Gelbe Karten, eine Gelb-Rote Karte sowie zwei Rote Karten. Mit Aaron Opoku und Ransford Königsdörffer wurden zwei HSV-Profis vom Platz gestellt. In Düsseldorf wird Schröder von Jan Seidel und Felix Bickert an der Seitenlinie assistiert. Als 4. Offizieller ist Tom Bauer im Einsatz, während Daniel Schlager und Guido Kleve die Partie aus dem Videokeller verfolgen.