- 06.06.2023

Offiziell: HSV-Profi wechselt zu Zweitliga-Konkurrenten

Einen Tag nach dem verpassten Aufstieg ist sicher, wer mit dem HSV in der kommenden Spielzeit keinen erneuten Anlauf auf die Rückkehr in die Bundesliga starten wird: Am Dienstagmittag verkündete der 1. FC Magdeburg die Verpflichtung von Xavier Amaechi, der in dieser Saison keine Rolle im Team von Tim Walter spielte. Damit wird ein weiterer Ex-Hamburger (neben Tatsuya Ito und Moritz-Broni Kwarteng) künftig von dem ehemaligen Rothosen-Trainer Christian Titz trainiert werden.

„Mit Xavier bekommen wir einen schnellen, dribbelstarken Spieler, der in der Offensive mehrere Positionen bekleiden kann“, sagt Titz. „Xavier ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, der sehr viel Potenzial mit sich bringt. Sein bisheriger Weg verlief auch aufgrund von Verletzungen noch nicht so rund. Wir sind davon überzeugt, dass er zu unserer Spielphilosophie passt und unsere Offensive beleben wird“, wird Geschäftsführer Otmar Schork zitiert. Für etwa 2,5 Millionen Euro wechselte der Engländer im Sommer 2019 zum HSV, nun wird Amaechi den Verein ablösefrei in Richtung Magdeburg verlassen.