- 24.07.2023

HSV-Kandidat Sazonov hat wohl neuen Verein gefunden

Längere Zeit schwirrte der Name Saba Sazonov im Volkspark herum. Der Georgier von Dynamo Moskau war ein Innenverteidiger-Kandidat beim HSV – nach seiner starken U21-EM war aber klar, dass der 21-Jährige wohl eher eine Preisklasse zu hoch ist. Mit Dennis Hadzikadunic wurde bereits eine Alternative verpflichtet. Sazonov scheint derweil einen neuen Klub gefunden zu haben: Laut „L’Équipe“ ist sich der Abwehrspieler mit Olympique Lyon einig sein. Der französische Spitzenklub seit demnach bereit, drei bis vier Millionen Euro als Ablöse zu zahlen. Eine Einigung stehe aber noch aus.