FCM-Torjäger Beck besteht Härtetest vor dem HSV-Duell

Wegen eines Augenhöhlen- und Jochbeinbruchs verpasste Christian Beck die zurückliegenden drei Spiele gegen Sandhausen (0:1), in Dresden (1:1) und gegen Heidenheim (0:0), der 1. FC Magdeburg blieb ohne Sieg. Am Montag im Volkspark feiert der mit acht Treffern und sechs Torvorlagen beste Angreifer des Aufsteigers sein Comeback. Gestern bestand der 31-Jährige den Härtetest gegen Oberliga-Spitzenreiter FSV Luckenwalde (5:1). „Ich konnte in die Zweikämpfe und Kopfballduelle gehen, fühle mich gut. Ich möchte beim HSV spielen“, sagte Beck.

Magdeburgs Kapitän Christian Beck wird auch am Montag im Volkspark mit Maske auflaufen. Foto: Imago