Nach fiesem Infekt: Janjicic soll in den Kader rutschen

Nach seiner Einwechselung im Pokal-Viertelfinale in Paderborn (2:0) sorgte er für Stabilität, doch vor dem heutigen Duell mit dem 1. FC Magdeburg wackelt Vasilije Janjicic. Wegen eines Magen-Darm-Infekts musste der 20-Jährige auch gestern bei der Abschlusseinheit passen. Dennoch hält Trainer Hannes Wolf dem Schweizer einen Kaderplatz offen, will kurzfristig entscheiden. „Es sieht aber gut aus“, zeigte sich der HSV-Coach optimistisch.