„Geld nicht wichtig!“ Sakai plant seinen Abschied vom HSV

Nach drei Jahren beim VfB Stuttgart wechselte Gotoku Sakai zum HSV, zählt seither zu den Stammkräften des Teams und blieb dem Verein auch nach dem Abstieg treu. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft im Sommer 2020 aus und nun deutete der Defensiv-Allrounder seinen Abschied an. „Für mich steht schon länger fest, dass es mich wieder nach Japan zieht. Für mich ist es nicht mehr so wichtig, wo ich spiele und wie viel Geld ich verdiene, sondern es hat große Priorität, so nah wie möglich bei meiner Familie zu sein.“ Sakais Frau und ihre beiden Töchter sind bereits seit einiger Zeit aus Hamburg zurück in die japanische Heimat gezogen.