Terror-Razzia: Polizei durchsucht Wohnung von Ex-HSV-Profi Ben-Hatira

Bei einer bundesweiten Großrazzia gegen die Terrororganisation Hamas wurden heute 90 Objekte in neun Bundesländern durchsucht – darunter in Wilhelmsburg und Eißendorf. 800 Beamte waren dabei im Einsatz. Die Behörden gehen davon aus, dass das Netzwerk, an dessen Spitze zwei in Nordrhein-Westfalen ansässige Vereine stehen, die Hamas „finanziell und propagandistisch“ unterstützt. Unter anderem durchforstete die Polizei laut „Bild“ auch die Wohnung und Kellerräume von Ex-Bundesliga-Profi Änis Ben-Hatira in Berlin.