Drei neue Südkorea-Perlen für den HSV!

Findet der HSV in Kürze einen Nachfolger von Heung-Min Son? Der Koreaner wurde einst beim HSV ausgebildet, verließ den Klub im Sommer 2013 und reifte mittlerweile bei den Tottenham Hotspurs zum Weltklassestürmer. Zurzeit nehmen die Hamburger drei neue Korea-Talente unter die Lupe: Min-Kyu Jang (20), Chan-Woo Kim (19) und Kun-Hee Lee (21) trainieren momentan bei der U21 mit, sollen sich dort für höhere Aufgaben empfehlen. Insbesondere Angreifer Lee gilt als hoffnungsvolles Talent.