Kühne: „Ich habe Sehnsucht nach einer guten Mannschaft“

Mit den Verantwortlichen beim HSV in den vergangenen Jahren geht Klaus-Michael Kühne in der „Sport Bild“ hart ins Gericht, sie seien verantwortlich für den Absturz des Klubs: „Ich will gar nicht auf einzelne Manager eingehen, denn es ist eine Kette. Das Pech klebt dem HSV an den Hacken, was das betrifft.“ Nun ruhen seine Hoffnungen auf Sportvorstand Ralf Becker, der das Amt des Sportvorstands nach dem Abstieg antrat: „Ich habe einfach die Sehnsucht nach einer guten Mannschaft. Vielleicht gelingt es Ralf Becker ja, Spieler zu holen, die sich beim HSV weiterentwickeln können. Das war in den vergangenen Jahren ja sehr, sehr selten der Fall.“