Was Investor Kühne von Hoffmann und Becker verlangt

In den vergangenen Jahren wurde Klaus-Michael Kühne von den HSV-Bossen immer wieder enttäuscht. Nun ruhen die Hoffnungen des Investors auf dem Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann und Sportvorstand Ralf Becker. Ob sie den Verein nach vorn bringen? „Das muss erst bewiesen werden. Ich glaube aber, dass es im Moment keinesfalls die falschen Leute sind. Sie sind mit sehr viel Ernst und Einsatz bei der Sache. Aber natürlich mussten auch sie in dieser Saison schon sportliche Rückschläge hinnehmen. Das ist beim HSV einfach ein Phänomen, wie ein Naturereignis“, sagte der Investor der „Sport Bild“. Was er nun von Hoffmann und Becker erwarte? „Dass man mir einen konkreten Plan vorlegt. Wenn man mich motivieren möchte, melden sich die Verantwortlichen aus Hamburg immer, und dann höre ich erst mal gar nichts mehr. Man muss auf mich zukommen. Ich werde keine Vorschläge machen – das ist Sache der Verantwortlichen.“