HSV-Tross verlässt Rotenburg und zieht ins „Grand Elysée“

Nach rund 48 Stunden im „Landhaus Wachtelhof“ hat der HSV nun das Kurztrainingslager in Rotenburg an der Wümme verlassen und sich mit dem Teambus auf den Rückweg nach Hamburg gemacht. Der Tross bezieht am Nachmittag die Zimmer im Hotel „Grand Elysée“ an der Rothenbaumchaussee. Von dort geht es dann morgen in den Volkspark.