Aufstiegskampf: Union Berlin zur Pause torlos

Trotz der Niederlage gegen Ingolstadt (0:3) und sieben Spielen in Folge ohne Sieg mischt der HSV als Vierter im Aufstiegskampf der Zweiten Liga weiter mit. Der Zweite SC Paderborn, am nächsten Sonntag der Hamburger Gegner, ist einen Punkt voraus. Heute spielt Union Berlin bei Darmstadt 98, die erste Halbzeit ist vorüber, Tore sind noch nicht gefallen. In der Blitz-Tabelle sind die „Eisernen“ ebenfalls einen Zähler vor dem HSV.