Abfindung! So will der HSV jetzt Wood loswerden

Nach einer enttäuschenden Saison bei Hannover 96 steht Bobby Wood ab dem 1. Juli wieder in Hamburg auf der Matte. Tritt der US-Amerikaner im Volkspark seinen Dienst und wieder dem Kader an, kassiert er bis 2021 ein Jahresgehalt in Höhe von 3,5 Millionen Euro. Der HSV glaubt nicht daran, dass Wood zurück zu seiner Bestform findet, deshalb wollen die Verantwortlichen ihn mit aller Macht loswerden. Da es keine Interessenten für einen Verkauf oder ein Leihgeschäft gibt, soll laut „Sport Bild“ eine Lösung mit dem 26-Jährigen gefunden und der Vertrag gegen Zahlung einer Abfindung aufgelöst werden. Dann wäre Wood ablösefrei zu haben.