Härtetest für Jung und Papadopolous

Am Sonntag geht es für den HSV schon ums nackte Überleben im Aufstiegskampf, mindestens ein Unentschieden beim SC Paderborn muss her, um die Chance auf die Relegation am Leben zu halten. Klar ist, dass Hannes Wolf auch in personeller Hinsicht das eine oder andere Risiko eingehen wird. Kyriakos Papadopoulos und Gideon Jung, die beide angeschlagen sind, gestern aber trainierten, könnten im Zweitliga-Kracher zum Einsatz kommen. Das heutige Geheimtraining dient beiden als weiterer Härtetest.