Krösche-Abgang sorgt für Wirbel beim SCP

Er kann ja nichts dafür, aber Markus Krösche sorgt beim SC Paderborn vor dem Aufstiegs-Endspiel gegen den HSV weiter für Unruhe. Denn alles deutet darauf hin, dass der Sportchef den Klub im Sommer verlassen wird. Mehrere Bundesligisten werben um seine Dienste, das Rennen hat offenbar RB Leipzig gemacht. Dort soll er einen Vertrag bis 2023 erhalten und gemeinsam mit Ralf Rangnick dafür sorgen, dass der neue Trainer Julian Nagelsmann (kommt von 1899 Hoffenheim) in den kommenden Jahren in den Titelkampf eingreifen kann.