11.05.2019

Vor Paderborn-Krimi: Wolf schmeißt Hwang aus dem Kader

Nach Lewis Holtby und Tatsuya Ito, die beide bereits Ende April aus dem Aufgebot flogen und nicht mal mehr mit den Profis trainieren dürfen, hat Hannes Wolf ein weiteres prominentes Opfer gefunden. Für den Aufstiegs-Kracher morgen beim SC Paderborn wurde Hee-Chan Hwang aus dem 18-Mann-Kader gestrichen, der in der Vorwoche gegen Ingolstadt (0:3) noch in der Startelf stand. Zudem ist Jairo Samperio nicht dabei.