Nach HSV-Anfrage: Hecking verzichtet auf China-Reise

Nach dem Saisonende reist Borussia Mönchengladbach vom 19. bis zum 26. Mai nach China, ist auf Marketing-Tour in Guangzhou und Shanghai. Der scheidende Coach Dieter Hecking und sein Assistent Dirk Bremser werden dann nicht mehr mit an Bord sein. Darauf einigte sich der 54-Jährige mit Sportchef Max Eberl, der ihm die Teilnahme freigestellt hatte. Das Trainer-Duo verzichtet, um die eigene sportliche Zukunft zu klären und Gespräche mit interessierten Vereinen zu führen – darunter mit dem HSV, der bereits Kontakt aufgenommen hat.