Verpasst Arp sein letztes HSV-Spiel im Volkspark?

Nachdem Hannes Wolf ihn wochenlang aussortiert hatte, durfte Fiete Arp am Sonntag beim SC Paderborn (1:4) mal wieder als Joker ran. Im Sommer wechselte der 19-Jährige zum FC Bayern, sein letztes HSV-Spiel im Volkspark droht er nun zu verpassen. Gestern zog sich der Angreifer im Training eine Fußprellung zu, musste die Einheit abbrechen. Mit einem dicken Eisverband trottete Arp in die Kabine. Offen, ob es für einen Einsatz am Sonntag gegen Duisburg reicht.