Golz und Behounek trainieren zur Probe bei HSV-Rivalen

Zwei Talente aus der U21 des HSV stehen vor einem Wechsel zum Zweitliga-Konkurrenten Erzgebirge Aue. Wie der Klub auf seinem Twitter-Kanal mitteilte, nehmen Torwart Jakob Golz (20) und Defensiv-Allrounder Jonas Behounek (20) in dieser Woche am Training teil. Ihre Verträge in Hamburg laufen aus, beide sind damit ablösefrei zu haben. Jakob Golz, Sohn von HSV-Legende Richard Golz (spielte von 1985 bis 1998 für die Rothosen), kommt in der laufenden Regionalliga-Saison auf sieben Einsätze, Jonas Behounek bestritt 24 Partien (vier Treffer, drei Torvorlagen).