HSV-Bosse wollen Wunschspieler mit Image-Video locken

Nach der miserablen Rückrunde mit nur 16 Punkten aus den bisherigen 16 Spielen und dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga wird es im Sommer mal wieder einen Umbruch im Kader geben. Der HSV ist auf der Suche nach neuen Spielern und setzt dabei auch auf Emotionen. Weil die Zweite Liga für ambitionierte Profis nicht sonderlich attraktiv ist, sollen laut „Sport Bild“ künftig Image-Videos angefertigt und den Wunschkandidaten zugeschickt werden, in denen die Wucht und Größe des Vereins in den Vordergrund gestellt werden.