Eintracht-Boss Bobic: Darum kaufen wir Kostic sofort!

Im vergangenen Sommer einigten sich der HSV und Eintracht Frankfurt über einen Transfer von Filip Kostic auf Leihbasis bis 2020 mit anschließender Kaufoption. Auf Initiative der wirtschaftlich schwer angeschlagenen Hamburger wurde der Deal nun um ein Jahr vorgezogen. Der 26-jährige Serbe unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis 2023, der HSV kassiert schon in diesem Sommer knapp sechs Millionen Euro. „Für uns war Filip ein echter Glücksgriff. Mit seiner Dynamik, Zielstrebigkeit und Flexibilität hat er einen großen Anteil am positiven Verlauf der Saison“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. In der laufenden Bundesliga-Saison stand Kostic in 33 Spielen auf dem Platz, erzielte sechs Treffer und bereitete elf Tore vor. In der Europa League war Kostic in zwölf Spielen viermal als Torschütze erfolgreich (zwei Vorlagen).