- 10.08.2019

Hecking verzichtet auf Stellungnahme zu Nazi-Skandal

Anfang der Woche trennte sich der Chemnitzer FC von seinem Kapitän Daniel Frahn, dem die Nähe zu rechtsradikalen Gruppierungen vorgeworfen wird. Diese Entscheidung führte in Teilen der Fan-Szene zu Protesten. HSV-Coach Dieter Hecking mochte sich nicht dazu äußern, gab aber eine sportliche Beurteilung des Gegners ab: „Sie haben eine herausragende Viertliga-Saison gespielt, sind mit großem Abstand Meister geworden, mit einer sehr eingespielten Mannschaft. Zu allen anderen Themen drum herum kann und möchte ich nichts sagen, für mich zählt nur der sportliche Erfolg. Ich bin kein Sportpolitiker. Es ist nicht meine Aufgabe, sportpolitische Dinge zu beurteilen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.