- 16.12.2019

Heftige Kritik an Verpflichtung von Ex-HSV-Trainer

Das ist kein so schöner Start in den neuen Job: Erst am vergangenen Dienstag war die Verpflichtung von Ex-HSV-Trainer Joe Zinnbauer als neuem Coach des Traditionsklubs Orlando Pirates aus Johannesburg in Südafrika bekannt geworden. Schon nach wenigen Tagen muss sich Zinnbauer aber mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Die Verwunderung darüber, dass der ehemalige Hamburger Trainer (24 Pflichtspiele in der 2014/15) als unbekannter Coach aus Europa den Vorzug vor heimischen Trainern erhalten hatte, war in Südafrika sehr groß. Zinnbauer habe „eine Menge zu beweisen“, schrieb etwa die Zeitung „City Press“ und kritisierte: „Der Klub hat in den letzten zehn Jahren elf Trainer beschäftigt, von denen nur zwei schwarz waren.“ Nach Medienangaben soll Zinnbauer bereits am Sonnabend in Soweto gegen die Black Leopards auf der Trainerbank sitzen. Die Orlando Pirates belegen aktuell den siebten Platz.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.