- 16.04.2020

Schon drei Jahre her! So lief Bakery Jattas HSV-Debüt


Am 16. April 2017 absolvierte Bakery Jatta in Bremen sein erstes Profispiel für den HSV. | Foto: Witters

Auf den Tag vor drei Jahren, am 16. April 2017, feierte Bakery Jatta sein HSV-Debüt – und das ausgerechnet im Nordderby beim SV Werder Bremen. Der HSV ist vor dem Spiel 14., will in Bremen einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller machen. Zunächst läuft es prima, Michael Gregoritsch bringt die Mannschaft von Markus Gisdol nach sechs Minuten in Führung. Max Kruse (41.) und Florian Kainz (75.) drehen das Spiel zugunsten der Gastgeber, Gisdol zieht in der 83. Minute seinen letzten Joker, bringt Bakery Jatta für Filip Kostic. „Ich freue mich über mein erstes Bundesligaspiel“, sagt Jatta nach dem Spiel. „Es geht ein Traum in Erfüllung. Das war für mich der Start.“

In den verbleibenden Saisonspielen wird Jatta in jedem Spiel eingewechselt, der HSV hält am 34. Spieltag mit einem 2:1 gegen Wolfsburg die Klasse.

Auch wenn ein Jahr später der Abstieg ins Unterhaus feststeht – Jatta ist nicht mehr aus dem HSV-Kader wegzudenken, steht aktuell bei 60 Ligaeinsätzen, in denen er auf neun Tore kommt. Seinen Vertrag hat der Fanliebling bis 2024 verlängert, bei Dieter Hecking ist der Gambier gesetzt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.