- 26.04.2020

So schützt der HSV seine Spieler vor Corona

Normalerweise kümmert sich Team-Arzt Dr. Götz Welsch beim HSV um verletzte Spieler. In Corona-Zeiten hat sich seine Arbeit stark verändert. Der 45-Jährige steht im permanenten Austausch mit den Profis, gibt ihnen immer wieder Ratschläge, wie man sich am besten schützt und die verschiedenen Vorgaben einhält. „Die aktuelle Lage erfordert noch mehr Organisation und Kommunikation“, sagte er der MOPO.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Unterstützt wird der HSV-Arzt bei seiner Arbeit auch von einer App, mit der die Profis überwacht werden.