- 28.04.2020

Corona-Schutz: Die HSV-Masken sind da!


Sascha Steinbrück (Leiter Merchandising) mit einer der beliebten HSV-Masken.

Seit Montag gilt auch in Hamburg die Masken-Pflicht. Wie viele Klubs verkauft auch der HSV Masken im Vereinsdesign – und die wurden direkt zum Verkaufsschlager: „Ich denke, dass wir die 100.000 auch geknackt hätten, aber 57.000 mussten wir dann einen Cut machen. Wir müssen jetzt erst mal schauen, dass wir das logistisch hinbekommen unsere Fans rechtzeitig zu versorgen. Deswegen haben wir gesagt, 57.000 ist ein volles Volksparkstadion und haben da einmal einen Cut gemacht“, erklärt Sascha Steinbrück, Leiter der Merchandising-Abteilung beim HSV, im Gespräch mit Sky Sport News HD.

Obwohl auch der HSV finanziell unter den Folgen der Corona-Krise zu leiden hat, werden die Gewinne aus dem Masken-Verkauf nicht in die Vereinskassen wandern. „Wir haben uns auch relativ schnell mit dem Vorstand darauf verständigt, dass wir sagen, dass der komplette Gewinn des Verkaufs der Masken an unsere Stiftung, den Hamburger Weg, geht. Damit es da Projekten zugutekommt, die benachteiligte Hamburger Kinder und Jugendliche unterstützen“, so Steinbrück.

 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.