- 28.04.2020

Sportwissenschaftler empfiehlt: Vier Wochen Training vor Start

Immer wieder wird über eine mögliche Saisonfortsetzung am 9. und 10. Mai diskutiert, also in weniger als zwei Wochen. HSV-Trainer Dieter Hecking hatte gegenüber der MOPO bereits erklärt, mit seiner Mannschaft „Gewehr bei Fuß“ zu stehen, sollte es wieder losgehen. Der Sportwissenschaftler Prof.Ingo Froböse (63) von der Deutschen Sporthochschule in Köln sieht den möglichen Kaltstart eher kritisch. Laut Fronöse benötigen die Profis der Fußball-Bundesligisten vor einer Fortsetzung des Spielbetriebs ein intensives Training über vier Wochen. „Ich würde mindestens drei bis vier Wochen Training als Vorlaufzeit wünschen“, sagte Froböse dem Sport-Informationsdienst: „Mir fehlt neben dem Training außerdem die wettkampfspezifische Vorbereitung, also Testspiele.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.