- 02.05.2020

Corona-Krise beim HSV? Das macht Hecking optimistisch

Noch immer herrscht eine große Ungewissheit, was die Fortsetzung der Saison in der Corona-Krise angeht. Eine Entscheidung könnte am kommenden Mittwoch (6. Mai) fallen. „Wir warten alle auf den Startschuss“, sagt HSV-Trainer Dieter Hecking der „Bild“. Klar ist aber schon jetzt: Testspiele zwischen den Zweitliga-Klubs wird es nicht geben. „Bis zur Wiederaufnahme der Spiele in der Liga wird es keine Freundschaftsspiele geben“, stellt Hecking klar.

Der 55-Jährige ist dennoch optimistisch gestimmt, dass der HSV mit einem positiven Gefühl aus der Corona-Krise gehen kann. Immerhin funktioniere das Training in Kleingruppen gut. „Es wird nicht langweilig, wir halten das Niveau hoch“, betont Hecking. „Es ist nicht alles schlecht, die Spieler haben Bock. Pass-Spiel und Technik sind sogar besser geworden. Wir haben einen guten Mix aus Belastung, Spaß und dem nötigen Ernst.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.