- 08.05.2020

Fake-Alarm! Dresden-Ultras klären Aufruf zur Fan-Fahrt auf

In der aufgeheizten Debatte um den Sinn und Unsinn von Geisterspielen und reichlich Kritik aus dem Lager der organisierten Fanszenen grassieren machen die grassierenden Fake News in Zeiten der Corona-Pandemie auch vor dem Fußball nicht Halt. So sorgte nach Bekanntgabe des Spielplans durch die DFL ein angeblicher Aufruf der Ultras von Dynamo Dresden für Aufsehen, beim Geisterspiel der Sachsen bei Hannover 96 am 17. Mai die eigene Mannschaft vor den Toren des Niedersachsenstadions zahlreich zu unterstützen.

Eine Fälschung, wie der „K-Block“ klarstellte. „In sozialen Medien kursiert derzeit eine gefälschte Grafik, die dazu aufruft, zum Spiel nach Hannover zu reisen. ULTRAS DYNAMO distanziert sich von dieser Meldung. Die aktive Fanszene wird nicht nach Hannover reisen!“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.