- 29.06.2020

Nächster HSV-Zweitliga-Konkurrent trennt sich von Trainer

Am Montagmorgen hat sich bereits HSV-Stadtrivale FC St. Pauli von Trainer Jos Luhukay getrennt – jetzt muss der nächste Coach in der 2. Liga gehen. Der 1. FC Nürnberg greift vor der Relegation um den Klassenerhalt nach dem letzten Strohhalm und trennt sich von Jens Keller. Fan-Idol Marek Mintal und Michael Wiesinger, bisher Chef des Nachwuchsleistungszentrums, sollen den zweiten Absturz des fränkischen Altmeisters in die Drittklassigkeit nach 1996 verhindern. Kellers Ära endete nach nur 229 Tagen trotz Vertrags bis 2021 vorzeitig. In 21 Spielen gelangen ihm bei acht Niederlagen nur fünf Siege.

Mintal und Wiesinger, die nur für zwei Spiele einspringen sollen, zeichneten 2013/14 schon einmal gemeinsam für die Club-Profis verantwortlich. Nach Wiesingers Entlassung im Oktober 2013 stieg der FCN später unter Gertjan Verbeek aus der Bundesliga ab. Mintal blieb und war seither in verschiedenen Funktionen beim Club tätig, Wiesinger kehrte im September 2019 als NLZ-Leiter zurück.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.