- 21.09.2020

Gyamerah-Comeback schon nächste Woche? Das denkt Thioune

Jan Gyamerah fiel in der Vorbereitung des HSV aus, verpasste nun auch die ersten Saisonspiele verletzt. In der U21 kam Gyamerah nun am vergangenen Wochenende erstmals wieder zum Einsatz (2:2 gegen Teutonia 05). Trainer Daniel Thioune denkt daher bereits an ein Comeback des 25-Jährigen bei den Profis – vielleicht schon am kommenden Montag (20.30 Uhr) gegen den SC Paderborn. „Das muss man sehen“, sagte Thioune. „Ich bewerte erstmal die Trainingsleistungen und das Spiel, das er hatte. Die Vorbereitung fehlt ihm natürlich. Nach dem Spiel gegen Düsseldorf haben mir ein paar gezeigt, dass sie es nicht so schlecht gemacht haben. Die Konkurrenz ist groß. Aber es wird sicherlich Gegner geben, bei denen wir Jan brauchen.“ Der jetzige Zeitpunkt sei, erklärte Thioune, „noch relativ früh, um uns Gedanken darüber zu machen, ob wir ihn schon reinwerfen können“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.