- 05.11.2020

HSV-Profi Gyamerah nach Comeback: „Habe im Moment einfach Spaß“

Ein Wadenbeinbruch hatte HSV-Profi Jan Gyamerah in der vergangenen Saison lange außer Gefecht gesetzt. Zuletzt machten ihm Hüftprobleme zu schaffen. Trotzdem schafft es Gyamerah, sich immer wieder zurückzukämpfen. „Nach meiner schweren Verletzung habe ich mir vorgenommen, Fußball noch bewusster zu genießen“, sagte Gyamerah dem „Abendblatt“. „Das klingt vielleicht komisch, aber ich habe momentan einfach Spaß. Zwischendurch hatte ich die Sorge, dass ich das Ganze vielleicht zu locker nehmen könnte. Wenn man aber so schwer verletzt war wie ich, dann unterschreibt man sofort, einfach wieder in der Mannschaft dabei zu sein.“

Im Derby gegen den FC St. Pauli (2:2) überzeugte der HSV-Profi ganz besonders. „Jetzt, wo ich wieder voll da bin, will ich natürlich auch eine wichtige Rolle einnehmen, dem Team zu helfen“, sagte Gyamerah. „Trotzdem erlebe ich jetzt alles bewusster und intensiver als vorher. Ich bin schon dankbar dafür, dass ich diese Verletzung überwinden konnte.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.