- 11.11.2020

Trotz Corona: Darum macht sich Jansen keine Sorgen um den HSV

Die Corona-Krise trifft nahezu alle Unternehmen in Deutschland hart – auch die Fußballvereine. HSV-Präsident Marcell Jansen ist allerdings sicher, dass die Hamburger die Pandemie überstehen werden, „auch wenn wir bis zum Saisonende vor leeren Rängen spielen sollten“, versicherte Jansen in einem Interview mit der „Sport Bild“. „Der Vorstand, in dem Fall Finanzvorstand Frank Wettstein mit seinem Team, hat die Lage schon sehr früh erkannt, entsprechende Maßnahmen getroffen und den Klub auch weiterentwickelt. Dass sich zum Beispiel ein Konzern wie die Telekom für den Verein engagiert, ist in Corona-Zeiten nicht selbstverständlich. Der HSV ist als Marke wieder interessant. Unter normalen Umständen, das heißt ohne die Pandemie, hätten wir für das abgelaufene Geschäftsjahr eine schwarze Null geschrieben.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.