- 28.11.2020

Vertrag verlängert! HSV-Kandidat ist jetzt nicht mehr ablösefrei

Im vergangenen Sommer war er ein heißes Thema beim HSV, ein Wechsel schien nur knapp gescheitert. Und auch für die kommenden Transferperioden ist Philipp Hofmann vom Karlsruher SC weiterhin ein HSV-Kandidat. Jetzt ist der 27-Jährige allerdings nicht mehr ablösefrei zu haben – und der Grund ist kurios: Hofmann stand beim KSC in der Startelf gegen den SC Paderborn (1:0). „Damit verlängert sich sein Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2022“, bestätigte Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer bei Sky. Der Vertrag von Hofmann war ursprünglich bis 2021 datiert gewesen, wodurch er im Sommer für den HSV ablösefrei zu haben gewesen wäre. Allerdings enthielt er eine kuriose Klausel: Durch den sechsten Saisoneinsatz von Hofmann über mindestens 45 Minuten verlängert sich der Kontrakt nun um ein weiteres Jahr – und das schon am neunten Spieltag. Damit müsste der HSV für Hofmann (Marktwert laut „Transfermarkt.de“ von rund 1,5 Millionen Euro) im Sommer eine Ablöse bezahlen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.