- 14.02.2021

Nach monatelanger HSV-Pause: Kehrt van Drongelen endlich zurück?

Ein Kreuzbandriss im letzten HSV-Spiel der Vorsaison (1:5 gegen Sandhausen) setzte Rick van Drongelen monatelang außer Gefecht. Nun ist eine Rückkehr des Verteidigers endlich absehbar. „Es war letzte Woche das erste Mal, dass er vier, fünf Tage komplett durchtrainiert hat“, freut sich Sportdirektor Michael Mutzel, warnt aber davor, zu schnell zu viel zu wollen: „Ich glaube, da tut man dem Spieler auch keinen Gefallen, wenn man ihn direkt ins kalte Wasser schmeißt. Da haben wir auch immer gesagt, da gehen wir kein Risiko ein. Das ist so eine schwere Verletzung gewesen.“ In Würzburg (Sonntag, 13.30 Uhr) sei van Drongelen eher noch keine Option. „Aber ich mag ihn, wenn man ihn anschaut“, sagt Mutzel. „Er brennt und will mithelfen. Das ist gut, aber da dürfen wir kein Risiko eingehen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.