- 04.03.2021

HSV-Keeper Sven Ulreich: „Zu spielen ist ein Privileg“

Trotz des bundesweiten Shutdowns und der Corona-Pandemie läuft der Profisport fast wie gewohnt weiter. Nur Fans dürfen derzeit nicht ins Stadion. „Es ist ein Privileg, dass wir spielen dürfen“, findet Sven Ulreich. Der HSV-Torhüter hätte sich auch mit einem längeren Lockdown im Profi-Fußball abgefunden. „Es wäre für mich okay gewesen, wenn wir nicht hätten spielen dürfen“, sagte der 32-Jährige im gemeinsamen Interview mit Handball-Nationaltorwart Jogi Bitter beim baden-württembergischen Regionalsender Regio TV. Einigkeit herrschte bei beiden Spielern auch darüber, dass Sportler bei Impfungen gegen das Coronavirus nicht bevorzugt werden sollten.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.