- 26.04.2021

Gerüchte werden konkreter: PSG angeblich an Ex-HSV-Profi interessiert

Die Liste der ehemaligen HSV-Spieler, die bei großen Vereinen unterkommen, wird immer länger. Nun soll Paris Saint-Germain laut „Gazzetta Dello Sport“ an einem dran sein – und zwar an Hakan Calhanoglu. Aktuell steht der türkische Nationalspieler noch beim AC Mailand unter Vertrag, aber das Arbeitspapier läuft nach der Saison aus. Bisher kam es zu keiner Einigung zwischen Spieler und Verein und die „Rossoneri“ scheinen sich auf den Abschied des Ex-HSV-Profis einzustellen. Bei PSG könnte er mit Neymar und Kylian Mbappé zusammenspielen. Als Arbeitsnachweis kann Calhanoglu mit starken Statistiken punkten: Unter anderem war er in der Serie A seit 2020 an 26 Toren direkt beteiligt – das sind die zweitmeisten aller Mittelfeldspieler in diesem Zeitraum. Sein Talent und seine Qualitäten ließ er schon beim HSV erkennen. In nur einer Saison erzielte er für die Rothosen elf Treffer und gab vier Vorlagen. Unvergessen bleibt sein Freistoßtor gegen Borussia Dortmund aus 40 Metern Torentfernung.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.