- 04.05.2021

Sky-Kommentator Born: „Nach dem Derby brach ich als HSV-Fan zusammen“

Am Mikrofon ist Sky-Kommentator Michael Born (52) neutraler Beobachter – in seiner Freizeit jedoch drückt er dem HSV die Daumen. Besonders die Derbys gegen den FC St. Pauli gehörten für ihn schon immer zu den Highlights – allen voran das 0:1 am 16. Februar 2011. „Ich weiß noch genau, wie das war“, erinnert sich Born in der neuen Folge des MOPO-Podcasts „Herz.Schlag.Verein“. „Da musste ich am nächsten Tag für Sky nach Lissabon, es war eine stressige Situation. Das Spiel war vorbei, Abpfiff, ich nehme den Kopfhörer ab und breche sozusagen als Fan zusammen.“ Bis zu diesem Zeitpunkt war Born aber nichts anzumerken. „Ich versuche, das so zu beurteilen, wie ich das als Reporter wahrnehme und wie ich das gelernt habe. Niemals würde ich es in dem Moment als Fan kommentieren – das geht doch nicht. Aber wenn die Show vorbei ist, kommt der Fan natürlich raus.“ Welche HSV-Auswärtsfahrten Born als Fan schon mitmachte und warum es zwischen ihm und Felix Magath „im Grunde nur gekracht“ hat, erzählt er in der neuen Folge des MOPO-Podcasts „Herz.Schlag.Verein“ ab sofort überall – zum Beispiel direkt hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von herzschlagverein.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Außerdem gibt es die Podcast-Folge mit Michael Born bei allen gängigen Podcast-Anbietern, zum Beispiel bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und vielen mehr.