- 20.05.2021

Ex-HSV-Profi mit solider Saison bei Erdogan-Klub

Seine Zeit in Hamburg war nicht von besonders großer Dauer. Im Winter 2019 wechselte Berkay Özcan vom VfB Stuttgart zum HSV, kam in 17 Einsätzen auf zwei Tore und drei Assists. Schon im September 2019 trennten sich die Wege vom HSV und Özcan. Mittlerweile spielt der 23-Jährige beim türkischen Klub Basaksehir Istanbul, der nach Angaben des türkischen Präsidenten Recep Tyyip Erdogan von diesem mitbegründet wurde. Dort ist der Mittelfeldspieler als Stammspieler gesetzt, kam in der gerade abgelaufenen Saison auf insgesamt 33 Einsätze, bei denen allerdings nur eine Torvorlage zu Buche stand. Mit seinem Klub erreichte der ehemalige Hamburger lediglich den zwölften Tabellenplatz in der türkischen Süper Lig.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.