- 20.06.2021

Grammozis vergleicht Schalke mit dem HSV: „Trikots wiegen schwerer“

Nach 23 Jahren in der 1. Bundesliga muss Schalke 04 in der kommenden Saison in Liga Zwei antreten – gemeinsam mit großen Namen wie Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf oder dem HSV.
- Anzeige -
Schalke-Trainer Dimitros Grammozis ist sich der Schwere der Aufgabe bewusst, denn er weiß, was die Königsblauen erwartet. „Wir müssen uns auf eine Liga einstellen, in der die Spiele gegen uns für viele Vereine wahrscheinlich der Höhepunkt sein werden. Der HSV, der diese Rolle zuletzt innehatte, hat gegen diese Klubs nun schon ein paar Mal gespielt. Schalke ist dagegen für viele Neuland oder ein lange nicht gesehener Gast“, sagt Grammozis im Interview bei „Transfermarkt.de“ Der 42-Jährige weiß um die schwierige Ausgangslage für Traditionsklubs in Liga Zwei und zieht Vergleiche zu den Rothosen: „Vereine wie der HSV, Schalke und Köln sind einfach speziell, da wiegt das Trikot vielleicht ein paar Kilo schwerer. Man muss wissen, dass hier ein spezieller Druck herrscht“, betont der Coach. Was beim HSV in den vergangenen drei Spielzeiten schiefgelaufen sei, vermag Grammozis nicht aus der Ferne zu beurteilen. Ihm wird aber daran gelegen sein, dass Schalke nicht das gleiche Schicksal wie den Hanseaten ereilt.