- 05.07.2021

Behörden lenken ein: Auch Nicht-Hamburger dürfen wieder zum HSV

Der Appell des HSV war erfolgreich: Zum Heimspiel-Auftakt gegen Dresden am 1. August dürfen auch Fans der Rothosen, die nicht in Hamburg leben, ins Volksparkstadion. Das zuständige Bezirksamt Altona hob die Regelung am Montagnachmittag auf. „Wir haben die Situation mit den zuständigen Behörden noch einmal ausführlich besprochen und sind dabei zu diesem Ergebnis gekommen“, bestätigte Pressesprecher Mike Schlink. 17.100 Fans sind on den Behörden für die Partie gegen Dresden zugelassen worden. Gäste-Fans sind allerdings weiterhin nicht erlaubt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.