- 14.07.2021

Punktabzug für HSV-Auftaktgegner Schalke?

Den HSV und den FC Schalke 04 verbinden nicht nur die gemeinsame Ligazugehörigkeit, sondern auch arge finanzielle Probleme. Der Bundesliga-Absteiger Schalke 04 hatte die Lizenz für die kommende Saison nur unter Auflagen erhalten und muss bis zum 15. September seine wirtschaftliche Liquidität nachweisen. Andernfalls drohe ein Punktabzug, der den direkten Wiederaufstieg massiv erschweren würde. „Ich kann Stand heute sagen: Wir werden es schaffen, die Auflagen bis zum 15. September zu erfüllen. Einen Punktabzug werden wir verhindern“, sagte Schalke-Finanzvorständin Christina Rühl-Hamers  der „Sport Bild“. Der FC Schalke habe zudem einen radikalen Kurswechsel eingeschlagen und aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt: „Wir haben den Zeitpunkt verpasst, diese Fehlentwicklung zu erkennen und zu stoppen. Daraus müssen wir lernen. Wir wollen, dass alle über den Tellerrand hinaus schauen und nicht nur auf den kurzfristigen sportlichen Erfolg. Kaufmännische Vernunft bedeutet, es geht immer um eine solide mittel- bis langfristige Perspektive.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.