- 20.07.2021

Keeper von HSV-Auftaktgegner positiv auf Corona getestet

Am Montag verkündete der Bundesliga-Absteiger Schalke 04, dass sich ein Profi mit dem Coronavirus infiziert habe. Ein PCR-Test am Dienstag bestätigte den Befund. Mittlerweile gab der Verein bekannt, dass es sich bei dem betroffenen Spieler um Torhüter Ralf Fährmann handelt. Der 32-Jährige befindet sich in häuslicher Isolation. Die Mannschaft bezieht ab heute ein Quarantäne-Trainingslager in Billerbeck, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. „Wir werden die professionelle Vorbereitung weiter hegen und pflegen und tragen dem Corona-Fall in der Mannschaft Rechnung“, sagte Schalke Sportdirektor Rouven Schröder dem „kicker“. Zudem rücke somit das Spiel gegen den HSV noch enger in den Fokus. Am Freitag gegen den HSV (20.30 Uhr) dürfte somit Schalkes Nummer zwei Michael Langer zwischen den Pfosten stehen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.