- 10.08.2021

Felix Magath adelt Ex-HSV-Trainer als „Besten, den ich hatte“

Zehn Jahre lang schnürte Felix Magath für den HSV die Fußballschuhe. Zwischen 1976 und 1986 lief der heute 68-Jährige insgesamt 306-mal für die Rothosen auf und erzielte in dieser Zeit immerhin 46 Treffer. Bei „Sport1“ berichtete der frühere HSV-Profi über seine besten Trainer, unter denen er als Spieler trainierte. „Happel und Zebec waren die besten, die ich hatte. Beide waren davon überzeugt, was sie gemacht haben, und wie sie es gemacht haben. Und es hat bei beiden zu tausend Prozent funktioniert, obwohl es so unterschiedlich war. Der eine: Disziplin ohne Ende, den anderen, Happel, hat nur das Spiel interessiert. Wir hatten bei ihm nur Freiheiten. Da gab es im Grunde keine Vorschriften.“ Gänzlich anders sei dies unter Branko Zebec gewesen, sagte Magath: „Bei Zebec war alles vorgeschrieben. Er hat uns beigebracht Fußball professionell zu spielen. Ich war trotzdem nicht so extrem wie Zebec, weil ich danach mit Ernst Happel auch erlebt habe, dass das spielerische Moment höher war mit ein bisschen mehr Freiheit.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.