- 07.11.2021

Christian Eichner: „Ich glaube, man tut dem HSV manchmal unrecht“

Der HSV kommt auch in Karlsruhe nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Nach mittlerweile acht Unentschieden verpassen die Rothosen einmal mehr den Sprung in Richtung Aufstiegsplätze. Magere vier Siege sind zu wenig, um ganz oben mitzumischen und dennoch hat die Truppe von Trainer Tim Walter Spiel für Spiel die Rolle als Favorit inne. KSC-Coach Christian Eichner sieht das ein wenig anders. Der 38-Jährige über den HSV in der Favoritenrolle: „Ich glaube, man tut dem HSV manchmal unrecht. Natürlich ist das Hamburger Trikot und die Tradition und alles was dahinter steckt verpflichtend, immer als Favorit zu gelten. Diese Karte werden sie auch nicht mehr abgeben können. Wer aber diese Liga kennt, weiß wie kompliziert das alles ist.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.